Skip to main content

Auslandspraktikum – der Startschuss für Deine berufliche und persönliche Entwicklung

Die Welt wächst zusammen – sei Du ganz vorn dabei. Bei einem Praktikum schnupperst Du in die Arbeitswelt hinein und sammelst erste wichtige Berufserfahrungen.

Bei einem Auslandspraktikum lernst Du darüber hinaus noch neue Menschen und Kulturen kennen, erweiterst Deinen Horizont und bringst Deine Sprachkenntnisse auf ein ganz neues Level – ein Riesensprung für Deine persönliche Entwicklung. Wir helfen Dir dabei, dass Dein Auslandsaufenthalt ein voller Erfolg wird. So individuell wie Du sind auch unsere Praktika. Informiere Dich jetzt über Dein Auslandspraktikum und nimm Deine Zukunft selbst in die Hand!

Verschaffe Dir einen Überblick, welche Länder Dich interessieren könnten

Erfahre alles, was Du grundlegend über ein Praktikum im Ausland wissen solltest oder


Welche Vorteile bietet Dir ein Auslandspraktikum?

✔ Du verbesserst Deine Sprachkenntnisse enorm, weil Du die Fremdsprache im Alltag und Beruf anwendest.

✔ Du bekommst nützliche Einblicke in die Arbeitswelt und baust Deine Fähigkeiten sowie Fertigkeiten aus. Das verschafft Dir ein großes Plus beim Berufseinstieg.

✔ Ein Auslandspraktikum wertet Deinen Lebenslauf deutlich auf.

✔ Du knüpfst im Ausland neue Kontakte, die beruflich und privat zum lebenslangen Begleiter werden können.

✔ Du tust etwas Sinnvolles und bringst Dich und Deine Ideen in spannende Projekte ein.

✔ Du bekommst frische Einblicke. Denn Du lernst eine neue Kultur kennen, inklusive Dir bisher unbekannten Verhaltensregeln, und verbesserst Deine interkulturellen Fähigkeiten, die in unserer globalisierten Welt immer wichtiger werden. Denn im Praktikum übst Du Dich gleich praxisnah in der Zusammenarbeit in interkulturellen Teams.

✔ Der Auslandsaufenthalt macht Dich unabhängiger und selbstständiger – wichtige Eckpfeiler für Deine Persönlichkeitsentwicklung.

Online-Terminbuchung

Wir beraten Dich persönlich
per Telefon oder Skype.
Buche hier einen Termin!

Go

Kontakt

Tel. DE: +49 (0)421 40 89 77 0
Tel. CH: +41 43 50 80 68 4
info@practigo.com

Go

Praktikumsbörse

Hier kannst Du Dir Anregungen
holen, wie Dein Praktikum
aussehen könnte.

Go

Was ist ein Auslandspraktikum?

 

Ein Praktikum machen kann jeder. Aber Du willst ins Ausland und Dir auf allen Ebenen frischen Wind um die Nase wehen lassen. Bei einem Auslandspraktikum arbeitest Du mehrere Monate bis ein Jahr in einem Unternehmen im Ausland und eignest Dir erste Berufserfahrungen an. In Deiner Freizeit erkundest Du Land, Kultur und Sprache. Die vielleicht spannendste Zeit Deines Lebens!

Welche Arten von Auslandspraktika gibt es?

Was willst Du mit einem Praktikum im Ausland erreichen? Entscheide Dich für das Auslandspraktikum, das zu Dir und Deinen Vorstellungen passt!

➜ Bezahltes Auslandspraktikum

Bei einem bezahlten Auslandspraktikum wird Dir Deine Tätigkeit im Unternehmen vergütet. Auf diese Weise kannst Du mindestens einen Teil der Kosten, die bei Deinem Auslandsaufenthalt anfallen, aus eigener Tasche decken. Allerdings darf der Betrieb dann auch höhere Anforderungen an Dich stellen.

➜ Unbezahltes Auslandspraktikum

Eine Praktikumsvergütung ist nicht in allen Fällen möglich. In manchen Ländern sind die Firmen nicht dazu imstande, Dich ausreichend zu bezahlen. In anderen ist dies aus visumsrechtlichen Gründen nicht möglich. Mit einem unbezahlten Auslandspraktikum kommst Du dennoch in Dein Wunschland.

➜ Jahrespraktikum im Ausland

Bei einem Jahrespraktikum verbringst Du ein ganzes Jahr im Ausland. Dadurch steigst Du richtig tief in die fachliche Materie ein und bekommst jede Menge Berufspraxis. Gleichzeitig kannst Du Dich so viel besser in der Fremde integrieren und hast mehr Chancen, Deine persönliche Entwicklung voranzutreiben.

➜ Fachpraktikum

Du bist im Berufsleben kein Neuling mehr, sondern kannst schon mit Fachwissen punkten – sei es durch Dein Studium, eine Ausbildung oder Berufspraxis? Dann kommt für Dich auch ein Fachpraktikum infrage, bei dem Du Dich stärker fachlich ins Unternehmen einbringst. Fachspezifisches Vorwissen ist hierfür aber Pflicht.

➜ Freiwilliges Praktikum

Du bist Abiturient, Student oder vielleicht sogar schon berufstätig und Dich zieht es in die Fremde zum Arbeiten? Bei einem freiwilligen Praktikum entscheidest Du Dich aus eigener Initiative heraus zu diesem Schritt, mit dem Du Dich beruflich orientieren und/oder Deine Karrierechancen befeuern willst.

➜ Pflichtpraktikum

Du hast keine Wahl, sondern brauchst das Praktikum für Deinen Abschluss? Wenn in Deinem Studium ein Pflichtpraktikum im Ausland vorgeschrieben ist, gelten dafür meist strikte Vorgaben. Teile uns die studiumsspezifischen Anforderungen mit und wir finden einen passenden Platz für Dich.

Dein Weg zu einem Auslandspraktikum:

Egal, welche Sprache, welches Land oder welche Branche Du favorisierst: Wir organisieren Auslandspraktika nach Wunsch und bringen Dich an Dein Ziel. Unsere Vermittlungsquote beträgt 98 Prozent. So bist auch Du dabei:

➀ Wähle Dein Wunschland

Irland, Spanien, Malta, Frankreich, die USA oder Kanada: So groß und vielseitig wie die Welt gestalten sich auch unsere Praktika-Angebote. Im ersten Schritt entscheidest Du Dich bei PractiGo für Dein Wunschland. Dein Ziel kannst Du bei uns aus 16 Ländern und allen Kontinenten wählen.

➁ Stelle Dir ein individuelles Paket für Deinen Auslandsaufenthalt zusammen

Bei uns gibt es das Praktikum im Ausland nicht von der Stange. Stattdessen schnüren wir Dir ein maßgeschneidertes Paket mit oder ohne Sprachkurs, inklusive relevanter Versicherungen und Transfer auf Wunsch. Konfiguriere Dir ein individuelles Paket oder melde Dich bei uns und lass Dich beraten.

➂ PractiGo vermittelt Dir Deinen Praktikumsplatz

Stehen Deine Wünsche fest, machen wir uns ans Werk und vermitteln Dir Dein gewünschtes Praktikum im Ausland. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern haben wir ein riesiges Netzwerk aufgebaut und können Dir in beinah jeder Branche und so gut wie allen Berufsfeldern ein Praktikum anbieten.

➃ Starte durch

PractiGo lässt Dich selbst nach erfolgter Vermittlung nicht allein. Auch auf Deinem weiteren Weg begleiten wir Dich. Wir helfen Dir bei den Vorbereitungen auf das Praktikum und sind auch während Deiner Zeit im Ausland für Dich da.

Erfahrungsbericht: Praktikum in Kanada

Sieh dir den Video-Erfahrungsbericht Madeleine aus München an. Sie hat ein Auslandspraktikum in Vancouver Kanada gemacht und arbeitete im Bereich Marketing bei einem IT Unternehmen. Während ihres Praktimums hat sie für das Unternehmen Events vorbereitet und sich an einer Spendenaktion beteiligt.

Schau dir auch an, wie Madeleine von unserem Vermittlungsprogramm profitieren konnte und  wie wir sie bei ihrem Praktikum unterstützen konnten.

 

 

Mit PractiGo den Grundstein für Deine berufliche Zukunft legen

Von der Suche bis zum Rückflug: Bei PractiGo befindest Du Dich mit Deinen Wünschen in guten Händen. So rückt die Erfahrung in der Fremde in unmittelbare Nähe!

Voraussetzungen für ein Auslandspraktikum

Für ein solches Vorhaben solltest Du mindestens volljährig sein. In Ausnahmefällen bieten wir auch Praktika mit 17 Jahren an.

Für das Auslandspraktikum empfehlen sich Grundkenntnisse der jeweiligen Landessprache als Voraussetzung. In manchen Ländern wird im Betrieb aber auch Englisch gesprochen. Informiere Dich am besten vorab über die Praktiken in Deinem Zielland. Prinzipiell solltest Du die Sprache in dem jeweiligen Land aber schon recht gut beherrschen. Deshalb bieten wir Dir die Möglichkeit, bereits vor Deinem Auslandsaufenthalt einen Sprachkurs zu absolvieren und Deine Sprachkenntnisse aufzubessern.

Überlege, ob sich der Zeitraum für Dein Auslandspraktikum mit Deiner aktuellen Lebenssituation verträgt und sich zum Beispiel problemlos in Dein Studium integrieren lässt. Mach Dich am besten schon vorab über wichtige Fristen schlau, sodass Du keine relevanten Prüfungen verpasst, die Dein Studium unnötig verlängern. Hole Dir auch Informationen darüber ein, wie es sich mit der Finanzierung Deines Praktikums verhält und ob Du beispielsweise mit dem Bafög einfach ein Semester pausieren kannst.

Vorbereitungszeit

Tue Dir einen großen Gefallen und plane ausreichend Zeit für die Vorbereitungen ein. Von der Bewerbung bis zur Buchung kommt allerhand auf Dich zu. Und gute Planung ist bekanntlich die halbe Miete.

Unterkunft

Mit unserem Service wollen wir Dir Deinen Aufenthalt im Ausland erheblich vereinfachen. Deshalb organisieren wir Dir auch gern eine Unterkunft am Zielort, wenn Du das wünschst. Du kannst dabei wählen, ob Du während Deines Auslandspraktikums bei einer Gastfamilie, in einer Wohngemeinschaft oder einer Studienresidenz leben möchtest. Die genauen Möglichkeiten für Dein jeweiliges Zuhause hängen natürlich immer von Deinem Zielort ab.

Selbstverständlich kannst Du Dir auch eine eigene Unterkunft besorgen. Alternativ übernehmen wir die Organisation in der Anfangszeit und Du kannst Dir nach der Eingewöhnung etwas Eigenes suchen.

Transfer

Bei PractiGo bekommst Du ein Rundum-Sorglos-Paket für Dein Auslandspraktikum. Gern erledigen wir auch Deinen Transfer zum Reiseziel. Dann brauchst Du Dich einfach nur ins Flugzeug zu setzen und Dich zurückzulehnen. Wir sorgen dafür, dass Du am Flughafen abgeholt und direkt zu Deiner Unterkunft gebracht wirst.

Betreuung

Auch während Deines Auslandspraktikums stehen wir Dir vertrauensvoll zur Seite und haben während unserer Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr stets ein offenes Ohr für Deine Sorgen und Nöte. Außerdem haben wir jede Menge nützlicher Hinweise und Tipps für Dich parat, sodass Dein Auslandsaufenthalt ein voller Erfolg wird.

Und sollte es während Deines Praktikums einmal einen Notfall geben, erreichst Du uns auch außerhalb unserer Bürozeiten auf unserer Notfallnummer.

Versicherung

Im Ausland gibt es allerhand zu beachten. Häufig brauchst Du für diese Zeit auch spezielle Versicherungen. Dazu gehören Auslandskrankenversicherung, Reiseunfallversicherung, Reisehaftpflichtversicherung, Reiserücktrittsversicherung und die Reiseabbruchversicherung. Manche davon sind Pflicht, andere bei einem Auslandspraktikum optional. Da kann man echt schnell den Überblick verlieren. Damit Du Dich nicht verzettelst, unterstützen wir Dich bei Bedarf auch in diesem Punkt beim Organisieren.

Sprachkurse im Vorfeld

Klar, im Ausland wirst Du die Fremdsprache sicher ganz nebenbei lernen. Damit Du von Anfang an bei Deinem Auslandspraktikum auch sprachlich mithalten kannst, bieten wir Dir vorab schon Sprachkurse an. Hier kannst Du aus verschiedenen Lern- und Unterrichtsmodellen wählen und je nach Deinen Bedürfnissen die Sprache zwischen 15 und 25 Stunden pro Woche pauken

Erfahungsbericht: Auslandspraktikum in England

Schau dir den Video-Erfahrungsbericht von Eriennes Praktikum an: Er war als Teilnehmer unseres Programms in Manchester unterwegs. Dort hatte er Gelegenheit für ein lokales Unternehmen im Bereich Social Media zu arbeiten und auch einen Film über Manchester zu drehen. Am meisten hat ihm gefallen, wie sehr das Business Team in Manchester ihn in den Arbeitsalltag integriert hat.

Sein persönliches Ziel mit dem Auslandspraktikum war es, seine Englischkenntnisse zu verbessern. Sieh dir an, wie Erienne von der Erfahrung profitieren konnte.

 

 

Gut vorbereitet ins Ausland – Deine Checkliste

Sicher kommt meist vieles anders als geplant. Damit Du Dich bei Deinem Praktikum auf das Wesentliche konzentrieren kannst, solltest Du Dich möglichst gut auf die spannende Zeit vorbereiten. Deshalb haben wir Dir hier eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt, über die Du Dir vorab Gedanken machen solltest. Jeder Punkt, den Du davon abhaken kannst, gibt Dir ein gutes Gefühl!

  • Formuliere für die Suche nach einem Praktikumsplatz Deine Wünsche so konkret wie möglich: Die Überlegung beginnt beim Land und endet bei der Branche. Vielleicht hast Du sogar ein bestimmtes Unternehmen im Kopf, bei dem Du tätig werden willst. Bringe die Bewerbungsfristen in Erfahrung – und halte Dich daran.
  • Informiere Dich, welche Sprachkenntnisse für das Auslandspraktikum notwendig sind, und schätze Deine eigenen Fähigkeiten realistisch ein.
  • Kümmere Dich rechtzeitig um Deine Unterkunft im Ausland.
  • Lasse die Finanzen nicht aus dem Blick: Mit welchen Kosten ist zu rechnen und wie willst Du sie finanzieren? Unter Umständen brauchst Du im Ausland sogar ein extra Konto oder kannst Du dort alle Posten mit der Kreditkarte begleichen?
  • Je nach Reiseziel ist auch eine Auslandskrankenversicherung und/oder Haftpflichtversicherung nötig. Kümmere Dich hier rechtzeitig!
  • Apropos Gesundheit: Wie sieht es mit Deinen Impfungen aus? Bringe diese unbedingt vor Deinem Praktikum im Ausland auf den aktuellen Stand. Vielleicht gehst Du vorher noch einmal zum Zahnarzt und unterziehst Dich einem Gesundheitscheck. Auch wichtige Medikamente in ausreichender Menge gehören selbstverständlich ins Reisegepäck.
  • Denke an die Formalitäten: Je nach Zielland brauchst Du einen gültigen Reisepass. Für einzelne Länder benötigst Du zudem noch ein Visum – unbedingt rechtzeitig beantragen!
  • Was passiert während Deiner Abwesenheit in Deutschland – musst Du Dich vielleicht bei einigen Stellen für diese Zeit abmelden? Als Student musst Du gegebenenfalls ein Urlaubssemester beantragen. Bemühe Dich auch um eine Übergangslösung für Deine Wohnung oder Dein WG-Zimmer in Deutschland.
  • Verträge und Abos, die Du während Deines Auslandsaufenthaltes nicht brauchst, solltest Du rechtzeitig kündigen.
  • Auch die Kommunikation mit Familie und Freunden zu Hause will organisiert sein. Deckt Dein Handyvertrag Gespräche im Ausland ab?

Zu einem Auslandspraktikum sind noch Fragen offengeblieben? Dann findest Du hier vielleicht die passende Antwort.

Natürlich, weil Du es willst. Ansonsten gibt es viele gute Gründe für ein Auslandspraktikum – in beruflicher, privater und persönlicher Hinsicht.

Indem Du Dich selbst darum kümmerst oder den Vermittlungsservice von PractiGo in Anspruch nimmst.

Mit den Kosten ist das immer so eine Sache. Sie hängen von vielen verschiedenen Aspekten ab wie Deinem Wunschland, der gewählten Unterkunft und den weiteren Extras, die Du noch obendrauf buchst. Deshalb können wir Dir diese Frage nicht pauschal beantworten. In unserem Preiskalkulator kannst Du Dir aber mit wenigen Klicks einen Überblick zu den Kosten verschaffen.